Magie und Glaube

Nachdem das Königreich Feriath gefallen war und der schwarze Tod sich des Landes 
bemächtigt hatte, kamen aus tiefen Wäldern und Höhlen üble Wesen gekrochen und 
wandelten unter den Sterblichen. Und in ihrer Verzweiflung wandten sich die letzten 
Bewohner des gefallenen Königreichs an alte Götter und finstere Wesen.

In kurzer Zeit krochen die Erzählungen von einem Paradies für alten Glauben und 
dunkle Künste in alle Himmelrichtungen der Welt.
Und so erschallt der Ruf nach aufrechten Helden, die das Licht wieder in die 
Verlassenen Lande tragen mögen, aber auch nach dunklen Kriegern, um sich den 
Emporkömmlingen zum Kampf zu stellen.